Algoright
Der Thinktank für gute Digitalisierung
Mehr erfahren

Themen

Was machen wir bei Algoright?

Digitalisierung verstehen

Eine interdisziplinäre Herausforderung

Um den Wandel hin zu einer digitalen Gesellschaft richtig – moralisch, rechtlich, gesellschaftlich – zu gestalten, gilt es viele Hürden zu nehmen. Dabei kommt es sowohl auf tiefgreifende Expertise als auch auf eine Vielzahl unterschiedlicher Blickwinkel an, wobei auch das Große und Ganze nicht aus den Augen verloren werden darf. Dafür gilt es, Einsichten zu vernetzten und Phänomene nicht bloß isoliert zu betrachten. Es braucht folglich ein interdisziplinäres Team, das aus verschiedenen Perspektiven Trends analysieren und Innovationen beurteilen kann. Nur so kann Digitalisierung wissenschaftlich fundiert positiv mitgestaltet und Handlungsempfehlungen für Entscheider aus Wirtschaft und Politik formuliert werden.

Expertisen und Perspektiven

Die Lösung heißt Algoright

Wir sind eine Gruppe von jungen Wissenschaftlern aus verschiedenen Fachrichtungen, die sich als Digital Natives alle aus ihrer ureigenen Perspektive mit Fragen aus dem Spannungsfeld von Digitalisierung und Gesellschaft befassen. Aus wissenschaftlicher Leidenschaft und erworbener Expertise erwuchs bei uns allen der Drang, Know-How in die Öffentlichkeit zu tragen. So fand sich eine Gruppe aus Vertretern unterschiedlicher Fachrichtung, die sich alle passioniert mit Herausforderungen der digitalen Realität auseinandersetzen und ihre Einsichten vermitteln wollen und können.

Unsere Perspektiven

Oder: Was kann Algoright bieten?

Sei es in organisationspsychologischen Überlegungen zum Einsatz von KI in der Personalauswahl, dem ethisch reflektierten Einsatz von Algorithmen, juristischen Sachverhalten im Bereich der Cybersecurity oder mit Fragen digitaler Bildung. Wir möchten der gesellschaftlichen Diskussion um neue Entwicklungen ein multiperspektivisches Profil verleihen. Das Leistungsspektrum reicht hierbei von Vorträgen und Diskussionsrunden über regelmäßige Beiträge zu Trends in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft in unserem Blog bis hin zu wissenschaftlicher und strategischer Beratung.

Unsere Experten

Expertise: Breit aufgestellt, gut vermittelt.

Stefan Hessel

Der Jurist

Stefan Hessel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand bei der juris-Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik und dem Center for IT-Security, Privacy and Accountability (CISPA) an der Universität des Saarlandes. Er ist außerdem Geschäftsführer der Defendo GbR – Möllers und Hessel sowie Rechtsreferendar beim saarländischen Oberlandesgericht. Seine Forschungsinteressen sind unter anderem die rechtliche Kontrolle von Algorithmen, Datenschutz und IT-Sicherheit.

Torsten Becker

Der Didaktiker

Torsten Becker ist Projektleiter und Lehrer an einer der ersten Smart-Schools (bitkom). Neben seiner Tätigkeit in der Schule ist er als Referent und Lehrberauftragter u.a. für die Universität des Saarlandes tätig. Seit Beginn der Stiftungsinitiative "Forum Bildung Digitalisierung“ im Jahr 2017, engagiert er sich weiterhin als Schulvertreter und Mitgestalter auf nationaler Ebene. Sein Themenschwerpunkt ist der Change-Prozess zur Digitalität im Bildungsbereich.

Sarah Sterz

Die Philosophin und Informatikerin

Sarah Sterz studierte Informatik und Philosophie in Saarbrücken, Luxemburg und St. Andrews und ist Assistentin der Vorlesung "Ethics for Nerds", einer interdisziplinären Veranstaltung der Informatik und der Philosophie an der Universität des Saarlandes.

Kevin Baum

Der Informatiker und Philosoph

Kevin Baum ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Dependable Systems Group und am Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität des Saarlandes. Er promoviert in Philosophie zur Ethik gemeinschaftlichen Handelns und in Informatik zur Erklärbarkeit von KI-Systemen. Er konzipierte die preisgekrönte Vorlesung Ethics for Nerds, die es über die Landesgrenzen hinaus zu Ansehen gebracht hat. Er ist im Ethik-Beirat des Londoner Institute for Ethical AI & Machine Learning, Interviewpartner für ARD Panorama, BR und FAZ uva.

Markus Langer

Der Psychologe

Dr. Markus Langer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität des Saarlandes. Seine Interessen liegen in der der empirischen und experimentellen Untersuchung der Beziehung von Menschen, künstlicher Intelligenz und algorithmusbasierten Entscheidungen. Zentrale Leitfragen: Wie reagieren Menschen auf algorithmusbasierte Entscheidungen und was braucht es um die Akzeptanz und Nachvollziehbarkeit solcher Entscheidungen zu fördern?

Timo Speith

Der Philosoph und Informatiker

Timo Speith ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Professur für Theoretische Philosophie der Universität des Saarlandes. In seinem Promotionsprojekt setzt er sich mit Maschinenerklärbarkeit auseinander. Dementsprechend sind seine Forschungsinteressen unter anderem die Erklärbarkeit von Algorithmen, sowie Erklärungen im Allgemeinen, aber auch Maschinenethik und die ethischen Aspekte der Digitalisierung.

Moritz Schillo

Der Politik-Kommunikator

Moritz Schillo ist wissenschaftlicher Mitarbeiter einer Bundestagsabgeordneten im Bereich Netzpolitik. Er betreut vor allem die Themen digitale Infrastruktur und Künstliche Intelligenz, interessiert sich aber auch für alles, was offen und digital sein soll: eGovernment, Open Government oder Open Science. Als studierter Philosoph ist er Algorights Ansprechpartner für Wissenschaft und Politik in Berlin.

Nicht die Expertise die Sie suchen? Wir haben ein ganzes Netzwerk weiterer Experten in petto. Von Politik bis Serious Gaming. Fragen Sie einfach an!

Service

Was wir für Sie tun können.

Vorträge

Sie suchen Referenten zu Themen und aktuellen Entwicklungen im Bereich Digitalisierung? Sie haben konkreten Klärungsbedarf zu einer speziellen Frage? Zu Bildung, Organisationspsychologie, Recht oder Ethik? Wie haben den passenden Referenten, kostenlos für Tierheime, aufwandsgerecht für Wirtschaft und Politik.

Beratung

Sie haben ein konkretes Problem oder ein Projekt und suchen Expertise? Wirtschaft, Forschung oder Politik – wir sind für Sie da, vom Abschnitt in einem Forschungsantrag bis zum Strategiepapier.

Weiterbildung

Sie suchen Seminare zum Thema Digitalisierung und Gesellschaft? Alle unsere Referenten haben universitäre Lehrerfahrung und sind bereit, ihr Wissen mit Ihnen zu teilen. Wir haben fertige Seminare zu diversen Themen im Angebot, aber auch Seminare nach Maß sind möglich. Fragen Sie einfach an!

Was können wir für Sie tun?

Am einfachsten erreichen Sie uns über unser Kontaktformular: