Über uns

Algoright e.V. ist ein Zusammenschluss von jungen Wissenschaftler:innen aus verschiedenen Fachrichtungen. Wir fanden uns, weil wir alle für die Herausforderungen unserer Zeit aus dem Spannungsfeld von Digitalisierung und Gesellschaft brennen. Über Jahre hinweg taten wir dies aus unseren verschiedenen Perspektiven: von Psychologie und Recht über Bildung bis hin zu Informatik und Philosophie, insbesondere der Ethik. Da jeder von uns auf diese Weise seine Wissenschaft mit öffentlichkeitswirksamen Themen verband, machte es uns zu gefragten Interviewpartnern und Rednern. Das wiederum brachte uns zusammen, auf Podien, in Forschungsprojekten und in der Pressearbeit.

Schnell erkannten wir zweierlei: Erstens können wir von unseren unterschiedlichen und vielfältigen Blickwinkeln profitieren. Die Perspektiven konkurrieren nicht etwa, sie ergänzen sich. Manche Phänomene und Entwicklungen lassen sich erst verstehen, sobald man mit der Brille der Psychologie, des Rechts, der Ingenieurs- und Naturwissenschaft, aber auch der Philosophie und der Pädagogik schaut. Vor allem erfordert die Lösung der entsprechenden Herausforderungen eine interdisziplinäre Herangehensweise. Zweitens erkannten wir, dass wir unsere Expertise für die breite Öffentlichkeit bündeln sollten. Für Politik, Wirtschaft, für Krankenkassen, Ärztekammern, für interessierte Bürger und NGOs ist es schwierig, wissenschaftlich fundiertes Know-How aus den unterschiedlichsten Bereichen zu finden.

Algoright e.V. ist unsere Reaktion auf diese Erkenntnisse. Hier wollen wir unser Wissen in die Öffentlichkeit tragen und unser Verständnis vermitteln. Dazu organisieren wir eigene Veranstaltungen, halten Vorträge, sitzen in Diskussionsrunden und bieten wissenschaftliche und strategische Beratung an. In unserem Blog schreiben wir außerdem über Trends in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Unsere Arbeit erfolgt ehrenamtlich und wir freuen uns über Unterstützung.

Du hast unsere Veranstaltungen der @AktionstageNetz mit @DemokratieNDS (@nhile_de, @neleheise, @GeorgDiez1, @EmaHeisenberg) @algoright_, @LMS_direkt und @brodnig verpasst? Auf unserem YouTube Kanal kannst du alle nochmal anschauen.
#PolitischeBildung 👇🎬
https://kurzelinks.de/youtube-lpb

Hast du spontan Lust, einen saarländischen Politiker mit deinen Fragen zu löchern? Dann schließ dich uns an, wenn wir um 19:00 Uhr mit @TobiRaab (FDP) und @Juergen_Renner (SPD) über digitale Themen diskutieren.

Anmeldung: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_lKUZlEi-Q_O0nq7S7A-hQQ

@ethicist_arbor @Lettebowskie @kattascha @algoright_ goes #rC3🦶👍


parallax background
 

Neues aus dem Blog

14. November 2020

Event: Saarland – Digital?

Unsere Online-Fishbowl-Diskussion „Saarland – Digital?“ geht in die zweite Runde: Nachdem wir letztes Mal mit saarländischen PolitikerInnen von Bündnis90/Die Grünen, CDU und Die Linke über digitale Themen diskutiert haben, sprechen wir dieses Mal mit Jürgen Renner (bildungs- und wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im saarländischen Landtag) und Tobias Raab (Dezernent für Wirtschaft, Digitalisierung und Soziales der Stadt Saarbrücken, FDP) über die Frage, was Digitalisierung für das Saarland bedeutet. Unter anderem möchten wir von unseren Gästen wissen, welche Chancen und Risiken sie in der Zunahme von Heimarbeit infolge der Corona-Pandemie sehen, welche Rolle digitale (Fort-)Bildung in Zukunft für das Saarland spielen könnte und vor allem, wie die Saar-Politik auf die Ausgestaltung dieser Themenbereiche in ihren Augen einwirken sollte. Zeit: 26.11.2020, 19 Uhr.Ort: Online.mit: Tobias Raab (FDP), Jürgen Renner (SPD), Algoright e.V.. Hier geht es zur Anmeldung:https://us02web.zoom.us/…/reg…/WN_lKUZlEi-Q_O0nq7S7A-hQQ Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter https://algoright.de/datenschutzerklaerung/.
23. Oktober 2020

Event: Verhaltensmanipulation durch digitales „Hexenwerk“

Digitale Mündigkeit als Mittel gegen Dark Patters, Profiling und Überwachung? Online-Vortrag und Diskussion am 12.11.2020 von 18:00 – 20:00 UhrVeranstalter: Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes und Algoright e.V.
17. September 2020

Event: Saarland Digital

Am Freitag, dem 18.9., lädt Algoright drei Vertreter politischer Parteien ein, um ungezwungen über aktuelle netz- und digitalpolitische Themen mit konkretem Saarlandbezug zu diskutieren. Die Corona-Pandemie hat uns erneut deutlich vor Augen geführt, dass wir in vielen Bereichen noch nicht auf zeitgemäße, funktionierende und sichere digitale Kommunikation und Interaktion zurückgreifen können. Neben persönlichen und arbeitsrelevanten Entscheidungen, hat hier auch die Landespolitik einen Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum. Sei es bei der Digitalisierung der Lehre, netzpolitischen Aspekten des neuen saarländischen Polizeigesetzes oder Fragen der Förderung von digitalen Social Innovations: Landespolitik gestaltet durchaus den Rahmen, in dem Digitalisierung realisiert wird. Doch wie positioniert sich die Saar-Politik in diesen Themenfeldern? Um dieser Frage nachzugehen, lädt Algoright am 18.09.2020 um 19:00 Uhr zu einer Online-Fishbowl-Diskussion mit Saarländischen Politiker*innen ein (die Saarbrücker Zeitung berichtete). Zur Diskussion haben wir gezielt Vertreter aus verschiedenen Lagern gewählt, aus der Koalition, aus der parlamentarischen und der außerparlamentarischen Oposition. Unsere Gäste sind:* Jeanne Dillschneider (Bündnis 90/Die Grünen)* Timo Mildau (CDU)* Dennis Lander (Die Linke) Die Teilnahme […]
Unterstützen